WordPress 3.7

Veröffentlicht von in WordPress

wordpress-3-7

Let it swing: WordPress Update 3.7 mit dem Namen “Basie” (nach dem Jazzmusiker Count Basie) veröffentlicht: Basie ist – laut  WordPress Initiator Matt Mullenweg auf dem WordCamp SF – der Beginn einer ganzen Reihe von Updates. Was bringt der Einsatz der neuen WordPress Version?

WordPress 3.7 – Automatische Updates

wordpress-3-7-automatische-updatesMit der Einführung von WordPress 3.7 sind nun automatischen Updates möglich. Zum ersten Mal gibt es für WordPress automatisierte Patches und Sicherherheits-Updates. Dies stärkt das Ökosystem WordPress insofern, als dass nun jede einzelne WordPress-Instanz automatisch auf die neuesten Sicherheitsrisiken reagieren kann. In der Vergangenheit galten gerade die langen Reaktionszeiten der WordPress Administratoren als eine bedeutende Schwachstelle. Nach der Veröffentlichung eines WordPress Updates wurden in der Vergangenheit regelrechte “Update Rennen ” zwischen Hackern und Website-Besitzern ausgelöst. Ab sofort wird, wenn eine Sicherheitslücke gefunden wurde, der Aktualisierungsvorgang automatisch angesprochen und massenhaft durchgeführt.

Im Augenblick müssen  WordPress Major Updates (also umfangreiche Aktualisierungen wie zB. WordPress 3.7 noch “von Hand” autorisiert werden. Auch Plugin-Updates müssen noch manuell freigeben werden.
Wahrscheinlich wird dies innerhalb einer der nächsten Updates ebenfalls automatisiert werden.
Mehr zum Thema erfahren Sie auf wordpress.org:
>> Automatisierte WordPress Updates

WordPress 3.7 – Stärkere Passwörter

wordpress-3-7-sicherheit

Eine der häufigsten Ursachen von gehackten WordPress-Accounts sind schlechte, sprich: zu schwache Passwörter. Bei der Verwendung von unsicheren Passwörtern machen Sie Ihre Website anfällig für sogenannte >> Brute-Force-Attacken.

Um die Verwendung von sicheren Passwörtern zu verbessern, hat WordPress 3.7 den Passwort-Monitor zur Bewertung von Passwörtern aktualisiert.

Anmerkung: Ein weiterer wesentlicher Sicherheitsaspekt wäre eine kleine aber feine Veränderung im Ablauf des WordPress-Installationsprozesses. Nach wie vor wird hier von WordPress standardmäßig “admin” als Username vorgeschlagen, aktuell einer der größten Risikofaktoren bei Hackerangriffen. Sie erfahren hier, wie Sie gegebenenfalls Ihren WordPress Admin Account ändern.

WordPress 3.7 – Verbesserte Suche

wordpress-3-7-verbesserte-suche

Die lange Zeit vernachlässigte WordPress Suchfunktion wurde endlich verbessert. In der Vergangenheit basierte die Reihenfolge der angezeigten Suchergebnisse maßgeblich auf den Erstellungsdaten der ermittelten Beiträge, anstatt auf der Relevanz in Bezug auf die Suchanfrage. Dieses Problem wurde nun endlich behoben und eine neue Hierarchie für Suchergebnisse umgesetzt. Die Reihenfolge der Suchergebnisse wird nun auf Grundlage von sogenannten full sentence and phrase matches innerhalb der Beiträge ermittelt. Wird bei einer Suchanfrage ein full sentence match in einem Beitrag aufgefunden, wird ab sofort für dieses Suchergebnis ein sehr hoher Rang erreicht, anstatt dass er von neueren, aber weniger relevanten Trefferanzeigen verdeckt wird.

WordPress 3.7 – Dezentraler Entwicklungsprozess

wordpress-3-7-dezentrale-entwicklung

Behind the scene: Die vielleicht aufregendste Neuerung von WordPress 3.7 ist nicht die Veröffentlichung des Updates an sich,  oder eines der darin enthaltenen Features, sondern ein neuer Entwicklungsprozess der hinter der Update-Entwicklung steckt. Diese neueste Version ist die erste, die mithilfe eines neuen “Plugin-Entwicklung-Systems”, mit dem von nun an WordPress Updates schneller und flinker realisiert werden können. Die gesamte WordPress Entwicklung wurde dezentralisiert; was einst in einem großes Team und einem gigantischen Projekt gestemmt wurde, wird nun in einzelne Projekte in Form von Update-Plugins entwickelt. An neuen Funktionen wird individuell gearbeitet, sie werden in neue Versionen von WordPress integriert sobald sie fertig sind. Das bedeutet, dass einzelne Update-Projekte, die mehr Entwicklungszeit benötigen nun die Fertigstellung eines Updates nicht mehr ausbremsen können, sondern gegebenenfalls einfach nachgereicht werden.

Fazit

WordPress 3.7 – Count Basie – ist ein wirklich wichtiges Major Update. Ich empfehle Ihnen die Aktualisierung Ihrer WordPress Installation dringend. Insbesondere die bedeutenden Verbesserungen im Bereich der Sicherheit sind ein must have.

Tipp

Bitte beachten Sie wie immer, bevor Sie ein Update durchführen: Legen Sie ein BackUp sowohl von der Datenbank, als auch von Ihren Dateien auf Ihrem Server an.

Weitere Artikel

  • WordPress Admin Account ändernWordPress Admin Account ändern Viele WordPress Admin Accounts sind nicht ausreichend gegen Angriffe gesichert. Der Anteil der mit WordPress erstellten Websites steigt beständig. Das ist sehr begrüßenswert, birgt aber […]
  • Website Usability und WordPressWebsite Usability und WordPress Die Benutzerfreundlichkeit, englisch: Website Usabilty ist ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg Ihrer Website. In diesem Artikel mache ich Sie mit den Grundlagen der UX (User […]
  • WordCamp HamburgWordCamp Hamburg Moin Moin. Vom 14. bis 15. Juni 2014 fand das WordCamp Hamburg 2014 #wchh14 im Geomatikum der Uni Hamburg statt. Ich war dabei ... ... und habe ein spannendes und informatives WordCamp […]
  • Sicherheitsschlüssel in WordPressSicherheitsschlüssel in WordPress Schnell, einfach & sicher:  WordPress Sicherheitsschlüssel in der Datei wp-config.php anlegen Wozu dienen die Sicherheitsschlüssel in WordPress? Beim Loggin-Prozess werden […]